Ab ins Grüne: Tipps und Tricks für eine gelungene Gartenparty

Das gute Wetter lockt uns alle nach draußen: Zeit für Grill- und Gartenpartys im Grünen! Doch wo fängt man bei der Planung für ein gelungenes Fest mit Freunden oder Familie an? Wir zeigen, worauf es ankommt.

Kühle Getränke dürfen nicht fehlen

Nach einem heißen Sommertag brauchen Gäste vor allem eins – die richtige Abkühlung! Auf der Einkaufsliste stehen meist Bier, verschiedene Softdrinks und spritzige Getränke wie eine frische Weinschorle. Wer seine Gäste so richtig erfrischen möchte, kann aber noch mehr rausholen. Besonders gut kommt im Sommer selbstgemachte Bowle an, wie zum Beispiel eine mit Melone und Beeren.

Einladendes Geschirr als Blickfang

Bloomingville GeschirrKöstliche Speisen, anregende Drinks und gute Gesellschaft – das klingt nach einem tollen Sommerabend. So richtig gut wird es, wenn dann auch noch die Ästhetik stimmt! Die liebevoll zubereiteten Gerichte können Sie auf stilvollem Geschirr präsentieren. Wir haben einen absoluten Geheimtipp: Bloomingville hat für jeden Geschmack etwas zu bieten – ob bohemian, minimalistisch oder traditionell. Mit dem Bloomingville Geschirr bringen Sie Ihre Gäste so richtig zum staunen.

Die richtige Beleuchtung

Sorgen Sie für die richtige Beleuchtung, um den Abend rundum perfekt zu machen. Nachhaltige Beleuchtung mit Solarbetrieb gibt es für kleines Geld zum Beispiel bei verschiedenen Einrichtungshäusern.  Hier finden Sie Lichterketten, Solarleuchten und natürlich auch Kerzen. Diese Lichtquellen lassen sich als indirekte Beleuchtung um den Esstisch herum sowie an kleinen Sitzecken verteilen und sorgen so für gemütliches Flair.

Spaßfaktor hoch 10: gute Spiele erwecken in jedem das innere Kind

Egal ob Ihre Partygesellschaft erwachsen ist oder viele Kinder dabei sind, so haben wir doch alle Spaß an guten Spielen. Wecken Sie den Ehrgeiz in der Runde mit Federball, Fußball oder Kubb (Wikingerschach). Über die Klassiker hinaus ist auch Spike Ball empfehlenswert – und aktuell liegen Sie damit sogar voll im Trend.

Wenn es kalt wird…

Irgendwann kommt immer der Moment, wo es draußen doch ein wenig frisch wird. Doch ein leichtes Frösteln hält uns nicht vom Feiern ab. Für den etwas größeren Geldbeutel empfehlen wir Heizpilze, unter denen es sich kuschlig sitzen lässt. Mehrere Wolldecken sollten natürlich auch bereit liegen. Aber für das volle Gartenparty-Gefühl ist ein Lagerfeuer oder eine Feuerschale ein echtes Muss! Das sorgt für Gemütlichkeit, Wärme und ein nettes Beisammensitzen im Kreis. Und das beste daran: mit gegrillten Marshmallows oder Stockbrot ist gleich für den Mitternachtssnack gesorgt.

Mit ein paar einfachen Tipps lässt sich eine Gartenparty organisieren, die Ihre Gäste so schnell nicht vergessen. Am besten schreiben Sie sich eine To-Do-Liste, damit für den großen Tag nichts in Vergessenheit gerät.