Wofür werden die Echthaar-Tressen genutzt?

Die Echthaar Teile der Tressen sind meist Haarteile mit verschiedenen Längen und Breiten. Die Echthaar-Tressen werden genutzt für die Haarverlängerungen bei sämtlichen Teilen des Kopfes. Die Skin Weft bzw. Tape Methode ist ebenfalls eine Art der Haarverlängerung bei Tressen. Die Tressen sind somit die Echthaar Extensions für die Haarverlängerung und sie sind bei dem oberen Ende zusammengenäht. Oft werden Echthaar-Tressen zu 100 Gramm verkauft und abhängig von der Länge der Extensions gibt es damit die Breite von bis zu zwei Metern bei den Tressen. Die kürzeren Tressen sind dabei breiter als die längeren, denn jede Tresse wiegt meist 100 Gramm. 

Was ist für die Echthaar-Tressen zu beachten?

Generell können die Tressen bei allen Stellen der Naht zugeschnitten werden und somit ergeben sich dann oft einige Teile in den verschiedenen Breiten. Die Tressen können immer auch aufeinander genäht werden und somit gibt es weniger Aufwand bei der Einarbeitung und die dichtere Haarfülle. Überwiegend wird die Weave-Technik für die Tressen genutzt und die afrikanische Methode wird bei der Haarverlängerung in Europa immer beliebter. Als Haarverlängerung für Echthaar Extensions werden gewebte Haar Tressen genutzt. In ein eigenes Haar werden die Tressen eingeflochten. Die Naht wird dann für das Entfernen der Tressen einfach aufgetrennt. Damit ist es möglich, dass die Echthaar Extensions wieder genutzt werden. Die Clip-In Extensions werden auch aus Tressen gefertigt und dabei werden Clips am oberen Ende von den Tressen angebracht. Mit den Clips kommen die Tressen-Teile dann einfach in das eigene Haar und nach Belieben können sie durch die Klammern dann wieder neu eingesetzt oder entfernt werden. Bei den Echthaar-Teilen der Tressen handelt es sich meist um die Haarteile mit den verschiedenen Längen und Breiten. Die Haarverlängerungen können dann an sämtlichen Teilen des Kopfes angebracht werden.

Wichtige Informationen für die Echthaar-Tressen

Die Skin-Weft in Methode ist auch eine Art der Haarverlängerung mit den Tressen. Am Saum sind die Tressen-Teile dabei mit den Klebestreifen angeklebt. Das Tapeband wird dann mithilfe von einem Glätteisen leicht erwärmt und damit kann die Klebe-Verbindung bestens haften. Besonders bei dem dünnen Eigenhaar ist die Skin Weft Methode sehr beliebt, denn durch die Klebestreifen sind die Verbindungsstellen sehr flach. Die Art der Haarverlängerung ist dann allerdings nicht von Dauer, denn nach mehreren Haarwäschen lösen sich die Klebestreifen. Oft bestehen Echthaar-Tressen aus Schnitthaar mit intakter Schuppenschicht. Bis in die Spitzen ist jede Tresse füllig und damit wird für das traumhafte Volumen gesorgt. Der Tressenrand ist immer fein und sauber verarbeitet, wodurch die Echthaar-Tressen am Kopf sehr angenehm zu tragen sind. Oft gibt es die Haarlängen von 30, 45 oder auch 60 Zentimetern. Im Rahmen von Sonderanfertigungen können auch größere Längen möglich sein. Echthaar-Tressen bei milleniumhair.de gibt es in verschiedenen Längen und Farben.

Mineral Make Up: natürlich und angenehm

Sie suchen eine Alternative zu den klassischen Make-ups? Dann wählen Sie das Mineral Make Up. Die Mineralkosmetik ist eine bestimmte Make-up Formen, die aus Mineralien (komprimiert) bestehen. Sie können hier rein mineralische Produkte erwarten, die Ihre Haut gepflegt erscheinen lassen, ohne sie komplett abzudecken. Sie enthalten keine Wachs- oder Ölzusätze.Make Up

Für jeden Hauttyp geeignet

Die Mineral Make Up sind für jeden Hauttyp geeignet. Das macht sie so vielseitig und angenehm. Gerade im Sommer sind Mineral Make-ups besonders angenehm. Sie sind leichter und gleichen den Teint optimal aus. Sie können sich auf ein Gefühl verlassen, fast wie ungeschminkt auszusehen, und haben einen natürlichen Glow. Außerdem sieht es aus wie ein „No-Make-up-Make-up“. Die Inhaltsstoffe dieser Art von Mineral-Kosmetik bestehen aus mineralischen Pigmenten mit farbgebenden Stoffen. Es fühlt sich für Sie so an, als hätten Sie sich überhaupt nicht geschminkt, vor allem bei den Produkten von Reflectives. Zu den mineralischen Pigmenten zählen Titandioxid, Zinkoxid und Eisenoxide. Dabei sind die Eisenoxide dann die Farbgeber im Make-up. Die Stoffe Titandioxida und Zinkoxid sind hingegen zuständig für einen natürlichen Sonnenschutz von SPF 15 bis 30. Es ist jedoch für Sie dennoch zu empfehlen, einen zusätzlichen Sonnenschutz aufzutragen, denn die Mineral Foundation ersetzt diesen nicht gänzlich. Die Pigmente können jedoch für Sie entzündungshemmend wirken. Auch Mica ist enthalten, was dem Mineral Make Up die seidige und feine Formulierung verleiht. Dadurch wird das Licht auf Ihrer Haut reflektiert und Sie haben die natürliche Strahlkraft und den gewünschten Glow.

Reizfrei und angenehm

Wenn Sie Mineral Make Up verwenden, entscheiden Sie sich für eine reizfreie Foundation, die eine reduzierte Formulierung aufweist. Es besteht aus gemahlenen und farbig-pudrigen Pigmenten. Auf jegliche Konservierungsstoffe oder Duftstoffe wird hier verzichtet. Gerade für sensible Haut ist es daher perfekt geeignet. Es ist lange haltbar und Ihre Haut wird hier nicht durch irgendwelche Zusatzstoffe irritiert. Viele Marken bieten inzwischen ein Mineral Make Up an und das Sortiment wächst ständig. Achten Sie dringend darauf, ob Ihr Produkt irgendwelche Füllstoffe oder Duftstoffe enthält, denn nur ohne diese handelt es sich um ein reines Produkt. Viele Varianten sind sogar vegan und Sie können die Mineral Foundation besonders im Frühling und Sommer auf Ihrer Haut genießen. Manche Produkte machen ein matteres Finish, andere ein eher leicht glänzendes. Aber immer sieht Ihre Haut aus wie ungeschminkt. Wählen Sie den natürlichen Look und entscheiden Sie sich innerhalb der perfekten Farbauswahl für Ihren Farbton. Sie werden begeistert sein von dem angenehmen Tragegefühl eines solchen Mineral Make Up und möchten es in Ihrer Schminkroutine nicht mehr missen. Wählen Sie Qualität und verzichten Sie auf störende Beistoffe. Ihre Haut wird gerade im Sommer natürlich strahlen und gesund aussehen.